Warum gibt es sprint 0 - Softwaerte entwickeln?


Die strategische Planungsphase - der Sprint 0 - ist die Phase, in der sich entscheidet, ob ein Projekt erfolgreich und zielführend gestartet wird. Was versteckt sich dahinter? Scrum setzt eine Produktvision und ein initial gefülltes Backlog voraus, macht aber keine Aussage, wie der dafür zuständige Product Owner diese beiden entscheidenden Bausteine mit seinem Team und den späteren Nutzern des Produkts erarbeiten kann.

Business Model Canvas, Value Proposition Design, (Service) Design Thinking, Lean Startup, ... es gibt eine Vielzahl von Methoden, die sich dafür eignen. Mein Anliegen ist es Product Owner im Sprint 0 zu unterstützen und zu begleiten. Gemeinsam nutzen wir die Methoden erfolgreicher Startups, um aus der Vision genau die Stories für das Backlog zu schreiben, die für Begeisterung sorgen, identifizieren die kritischen Erfolgsfaktoren, testen sie und minimieren so das Risiko... oder um es als User Story zu formulieren, die gleichzeitig meine Vision & Mission ist:

 

Ich sorge an der Schnittstelle aus Business, Technologie und Nutzer gemeinsam mit dem Product Owner dafür, dass ...


„aus einer Idee eine gemeinsame MIT DEM TEAM ERARBEITETE Vision wird"

Visions-Mindmap


„aus der Kundenprofile mit passendem Wertangebot designed werden"

Value Proposition Design

"die die Basis FÜR DAS BRAINSTORMING VON USER STORIES UND DIE STORY MAP SIND"

User Story Mapping

"aus DER ein nach KundenNUTZEN priorisiertes Product Backlog WIRD"

Sprint Planning


... was das ENTWICKLUNGSTeam im Sprint 1 bearbeiten kann um möglichst schnell ein Minimum Viable Product (MVP) zu entwickeln.


WAS IST MEIN ANGEBOT?

VISIONSWORKSHOP

Holen Sie Ihre Stakeholder ins Boot indem Sie das Wertangebot Ihres Produktes oder Ihrer Dienstleistung visualisieren. Motivieren Sie Ihr Team von Anfang an mit einem klaren Zielbild.

 

Fokus des Workshops:

+ Erarbeitung der Projektvision mit allen   
   Stakeholdern

+ Visualisierung des Geschäftsmodells mit dem
   dazugehörigen Wertangebot mit der Business 
   Model Canvas Methode

+ Festlegung der Projektroadmap

+ Aktzeptanzsteigerung

+ Teambuilding

ANFORDERUNGSWORKSHOP

Versetzen Sie sich in die Kundenperspektive und leiten daraus die Anforderungen an Ihr Produkt oder Ihren Service ab. Minimieren Sie Risiken, indem Sie kritische Erfolgsfaktoren identifizieren.


Fokus des Workshops:

+ Erarbeitung des Kundenprofils mit Aufgaben
   (Jobs to be done), Wünschen, Schmerzen und 
   Herausforderungen mit Methoden wie Design
   Thinking und Value Proposition Design

+ Identifikation der kritischen Erfolgsfaktoren

+ Formulierung von testbaren Hypothesen als
   Basis für die Anforderungsanalyse

+ Visualisierung der Ergebnisse auf dem Value
   Proposition Canvas


MARKETING- & SALESWORKSHOP

Machen Sie transparent warum Kunden Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung lieben werden, indem Sie die Problemlöser und Gewinnerzeuger für Ihr Kundensegment herausarbeiten. 

 

Fokus des Workshops:

+ Erarbeitung von koordinierten Botschaften für
   interne und externe Stakeholder (Marketing &
   Vertrieb, Mitarbeiter, Agenturen) 

+ Formulierung von einheitlichen Aussagen für
   Marketing- und Vertriebsmaterial

+ Briefing für externe Agenturen (Google Adwords,
   Designer, ...)